Hintergrund

Aktuelles & Bilder

21.02.2017

Noch freie Plätze: Fortbildungsreihe zu Kommunalpolitik und Rechtspopulismus

Photo

Am 24. März 2017 startet in Alt Schwerin die neue Fortbildungsreihe „Kirche kann Demokratie “ mit einem Wochenendseminar. Diese Modulare Fortbildung, die vom ARGO-Team Berlin umgesetzt wird, richtet sich an Menschen, die Interesse haben, sich für ihre Gemeinde zu engagieren und sie zu einem lebendigen Ort der Auseinandersetzung zu machen. Werte, wie Menschenwürde, Solidarität und Nächstenliebe müssen immer wieder neu buchstabiert werden, damit sie gefüllt und lebendig bleiben. Die Fortbildungen vermitteln dafür das notwendige theoretische und praktische Handwerkszeug. Unser Ziel ist es, ein Netz von ausgebildeten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Mecklenburg- Vorpommern zu bilden, die  den politischen Dialog befördern und gestalten.
Das Seminar  wird aus Mitteln des Programms "Zusammenhalt durch Teilhabe" gefördert, ist deshalb kostenfrei und offen für kirchennahe und-ferne Menschen.
Infos und Anmeldung unter: www.kirche-demokratie.de/termine

21.02.2017

Fachtag für Kirchenälteste: Kirchengemeinden für ein lebendiges Gemeinwesen

Photo

Fachtag für Kirchenälteste und andere interessierte Ehrenamtliche

In unseren Städten, Dörfern und Kirchengemeinden leben Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenslagen:
Menschen mit und ohne Behinderungen, alte und junge Menschen, Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund, Arme und Reiche ….
Was können wir als Kirchengemeinden beitragen, damit ein Zusammenleben vieler verschiedener Menschen gelingt?
Wie können wir es unterstützen, dass viele Menschen sich einbringen und hilfreich tätig sind?
Kirchengemeinden haben die Möglichkeit, in ihrem Umfeld moderierend und motivierend als „Sauerteig“ zu wirken und fruchtbringende Entwicklungen anzustoßen. Als Kirchenälteste nehmen Sie Einfluss darauf, welche Rolle Ihre Gemeinde vor Ort ausfüllt. Der Fachtag bietet Ihnen
hierfür praktisches Handwerkzeug. Wir werden unter anderem folgenden Fragen nachgehen:
• Wie gestalten Kirchengemeinden die Zusammenarbeit mit anderen und bleiben dabei als Kirche unverwechselbar?
• Wie können Kirchengemeinden Raum geben für Teilhabe und Teilgabe im Gemeinwesen?
• Welche Strategien unterstützen einen langen Atem und helfen dabei, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren?
• Was ist dabei die Rolle der Gemeindeleitung?
• Wie sehen eigene Handlungsansätze und
Möglichkeiten aus?

Zeit: 6. Mai 2017, 9.30-16.00 Uhr

Ort: Güstrow, Gemeindezentrum der Domgemeinde, Philipp-Brandin-Str. 5, 18273 Güstrow

Kosten: KEINE

 Zur Anmeldung
   

Veranstaltet durch:

  • Netzwerk Kirche inklusiv der Nordkirche, Jörg Stoffregen
  • Ehrenamtsarbeit im Kirchenkreis Mecklenburg Susanne Prill
  • Kirche stärkt Demokratie, Karl-Georg Ohse
  • Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Christian Peters
21.02.2017

Die zukünftige US-Außenpolitik unter Präsident Donald Trump Vortrag / Diskussion mit US-Generalkonsul Richard Yoneoka

Photo

Diese Vortrags- und Diskussionveranstaltung findet im Rahmen der Sicherheitspolitischen Vortragsreihe M-V  der Konrad-Adenauer-Stiftung am Dienstag, den 7. März 2017 um 18.30 Uhr, in der IHK zu Schwerin, Graf-Schack-Allee 12 statt.

Der Referent: Richard Yoneoka * seit Juli 2016 Generalkonsul der USA in Hamburg * seit 1999 Diplomat für den auswärtigen Dienst * Referent für die US-Botschaft in Berlin * auf vier Kontinenten tätig gewesen, u.a. in Venezuela/Gambia * vor der Tätigkeit im Auswärtigen Dienst: Wahlkreisbüro für die Kongressabgeordnete Louise M. Slaughter in Rochester, New York und Lehrer für Englisch an der Universität Lodz im postkommunistischen Polen Die sicherheitspolitische Vortragsreihe möchte einen Beitrag zu einer intensiven Diskussion über Aspekte der Sicherheitspolitik leisten. Die Debatte richtet sich an interessierte Bürger/innen, Politiker/innen und Experten/innen.

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, kas-mv@kas.de möglich, Arsenalstr. 10 - 19053 Schwerin, T/F: 0385 555 705 -0 /-9,

www.kas.de/mv Der Eintritt ist frei.

Veranstalter der Sicherheitspolitischen Vortragsreihe sind die Deutsch-Atlantische Gesellschaft M-V, der Deutsche Bundeswehrverband M-V, die Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, das Landeskommando M-V, der Verband der Reservisten M-V.

Weitere Informationen: www.kas.de/mv/de/events/71555/