Hintergrund

Termine & Anmeldung

23.06.2017 - 24.06.2017

4. Forum "Kirche und Rechtsextremismus im Norden"

„Worte können Hass schüren, einschüchtern und ermutigen. Worte markieren Positionen. Mit Worten wollen wir andere von unseren Ansichten überzeugen. Wer den Dialog sucht, bringt unterschiedliche Überzeugungen und Interessen in ein Gespräch. Wie kann Kommunikation auf Augenhöhe, auch über widersprüchliche politische Standpunkte, gelingen, und wie finden und vertreten wir die eigene Positionierung in der aktuellen gesellschaftlichen Situation und in unseren Kirchen?“

Das Forum „Kirche und Rechtsextremismus im Norden“ ist eine gute Möglichkeit, sich mit engagierten Menschen aus ganz Norddeutschland auszutauschen und gemeinsam über aktuelle Fragen nachzudenken.

2017 findet das Forum vom 23.-24. Juni im Edith-Stein-Haus in Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) statt. Kurz vor der Bundestagswahl widmet es sich dem Thema: „Dialog und Position. Was brauchen wir in der politischen Auseinandersetzung?“ Im Mittelpunkt steht die Dialog- und Konfliktfähigkeit in den aktuellen politischen Debatten und welchen Beitrag Christen und Christinnen dazu konkret leisten können.  Inspirierende Anregungen werden die Literaturwissenschaftlerin Prof. Marina Münkler, Co-Autorin des Buches „Die neuen Deutschen“ und der Theologe Prof. Eckart Reinmuth aus Rostock geben.

Das Forum ist eine gemeinsame Veranstaltung der Nordkirche und des Erzbistums Hamburg.

21.07.2017 - 23.07.2017

Bildungsfahrt Stettin

Vom 21. bis 23. Juli veranstaltet "Kirche stärkt Demokratie" eine Bildungsfahrt nach Stettin (Szczecin). In knapp drei Tagen erwarten uns interessante Begegnungen mit Vertreter*innen von NGOs und Migrant*innenorganisationen. Ein alternativer Stadtrundgang zur bewegten polnisch-deutschen Geschichte steht ebenso auf dem Programm wie die Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Entwicklungen im Nachbarland.

Organsiatorisches:

Beginn: 21.07.2017, 17:00 Uhr in Stettin

Ende: 23.07.2017, 16:00 Uhr

Die Anreise erfolgt individuell. Die Übernachtung erfolgt in Appartements.

Kosten: lediglich Fahrkosten

 

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 20 Personen begrenzt!

Anmeldeschluss ist der 10.07.2017

 

10.11.2017 - 11.11.2017

fair und kontrovers...

Wie begegnen wir geflüchteten Menschen? Welche Wege zur Entwicklung ländlicher Räume sollen wir in Mecklenburg-Vorpommern gehen? Wie gestalten wir das demokratsiche Miteinander im digitalen Zeitalter? Wie werden Konflikte im Zeitalter von social media und fake news geregelt? ….
Wir stehen vor vielen sehr komplexen Herausforderungen, für die es einen lebendigen Austausch mit breiter Beteiligung braucht. Kirchengemeinden können Räume bieten, um solche Fragen auch bei emotional aufgeladenen Themen respektvoll miteinander zu verhandeln.
Dieser Workshop möchte haupt– und ehrenamtlich Mitarbeitenden Mut machen, solche Foren zu organisieren und dabei moderierend tätig zu werden.
Dazu werden wir uns mit populistischen Argumentationsweisen beschäftigen, die Vielfalt nicht zulassen können und eine differenzierte Auseinandersetzung mit Problemen behindern. Der Workshop gibt Gelegenheit, eigene Haltungen zu reflektieren und sich für die Gestaltung der eigenen Rolle in kontrovers geführten Auseinandersetzungen zu stärken.

Programm
Freitag, der 10.11.2017

Ab 14.00 Ankommen bei Kaffee/Tee
15.00 Uhr Begrüßung und Kennenlernen
15.30 Uhr Was ist Populismus? Impuls und Diskussion
16.45 Uhr Pause
17.00 Uhr Eigene Erfahrungen ins Gespräch bringen
18.00 Uhr Abendbrot
19.00 Uhr Hier stehe ich und kann auch anders - Eigene und andere Haltungen wahrnehmen
20.30 Uhr Abendsegen

Sonnabend, der 11.11.2017
8.00 Uhr Tagesbeginn in der Kapelle
8.15 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Was vom Vortag nachklingt
9.30 Uhr  Wir werden konkret - Planspiel zu einem aktuellen, populistisch besetzten Thema
12.00 Uhr Auswertung und Abschluss
12.30 Uhr Mittagessen

Weitere Informationen und Anmeldung:
bitte bis zum 23.10.2017 an
Zentrum Kirchlicher Dienste
Alter Markt 19, 18055 Rostock
Tel. 0381-37798752
Email: verwaltung-zentrum@elkm.de
oder hier

Kosten:
25,00 € (inclusive Unterkunft und Verpflegung):

Ort:
Familienferienstätte St. Ursula, Ribnitzer Straße 1 in Graal-Müritz
Der Tagungsort ist mit der Bahn (Strecke Rostock - Graal-Müritz) zu erreichen.
Für Autofahrer_innen stehen Parkplätze zur Verfügung.

Leitung:
Tilman Jeremias, Zentrum Kirchlicher Dienste
Nora Nübel, Regionalstellen für demokratische Kultur in Trägerschaft der Evangelischen Akademie
Karl-Georg Ohse, Zentrum Kirchlicher Dienste, Projekt „Kirche stärkt Demokratie“
Maria Pulkenat, Zentrum Kirchlicher Dienste
Jochen Schmidt, Landeszentrale für politische Bildung M-V
Dorothea Strube, Zentrum Kirchlicher Dienste

In Kooperation mit:
der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern
den Regionalzentren für demokratische Kultur in Trägerschaft der Evangelischen Akademie

Unterstützt durch:
Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenen-bildung (EAE), staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung, durch das Land M-V, den Europäischen Sozialfond und das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ des BMI gefördert.